Da liegt MXR M102 „dyna comp“ auf dem Tisch

Vor ein paar Wochen habe ich für einen Arbeitskollegen einen Bass mit nach Essen genommen.
Fahre ja eh jedes Wochenende nach Essen. Da bietet sich das an für jemanden etwas mit zunehmen.
Der Käufer hat sich für seinen Bass entschieden und ich habe das Gigbag wieder mit zurück nach Karlsruhe genommen.
Gehe in sein Büro um es wieder abzuliefern. Liegt da eine kleine schwarze Box mit rotem Aufkleber.

[metaslider id=382]

MXR M102 „Dyna Comp“ steht drauf. Er hat sich den bestellt und mit seinem Bass getestet. Ihm klaut der Dyna zu viele Bässe von seinem Bass.
Ein anderer Kollege hat das Teil an seiner Stratocaster getestet und fand es dafür genau richtig.
Das Angebot den „Dyna Comp“ auch mal anzuspielen konnte ich natürlich nicht ausschlagen. Also die Box unter dem Arm geklempt und nachher dann mal antesten.

MXR M102 dyna comp
MXR M102 dyna comp

Soundbeispiele werden folgen. Da ich dieses Wochenende mal das Zoom mit Audiointerface in Essen gelassen habe, kann ich auch gleich Aufnahmen mit dem Samson C-03 U Studio Großmembran Kondensator Mikrofon testen.
Dank integrierten USB Audiointerface komme ich damit auch ohne Probleme für die Aufnahmen in den Rechner.

MXR M102 dyna comp
MXR M102 dyna comp
Da liegt MXR M102 „dyna comp“ auf dem Tischhttps://blog.pretzlaff.info/wp-content/uploads/2016/02/IMG_9117-e1454339397491-1024x768.jpeghttps://blog.pretzlaff.info/wp-content/uploads/2016/02/IMG_9117-e1454339397491-150x150.jpeg Rüdiger Pretzlaff Alle BeiträgeMusik,,,
Vor ein paar Wochen habe ich für einen Arbeitskollegen einen Bass mit nach Essen genommen. Fahre ja eh jedes Wochenende nach Essen. Da bietet sich das an für jemanden etwas mit zunehmen. Der Käufer hat sich für seinen Bass entschieden und ich habe das Gigbag wieder mit zurück nach Karlsruhe genommen. Gehe...
Vor ein paar Wochen habe ich für einen Arbeitskollegen einen Bass mit nach Essen genommen. Fahre ja eh jedes Wochenende nach Essen. Da bietet sich das an für jemanden etwas mit zunehmen. Der Käufer hat sich für seinen Bass entschieden und ich habe das Gigbag wieder mit zurück nach Karlsruhe genommen. Gehe in sein Büro um es wieder abzuliefern. Liegt da eine kleine schwarze Box mit rotem Aufkleber. [metaslider id=382] MXR M102 "Dyna Comp" steht drauf. Er hat sich den bestellt und mit seinem Bass getestet. Ihm klaut der Dyna zu viele Bässe von seinem Bass. Ein anderer Kollege hat das Teil an seiner Stratocaster getestet und fand es dafür genau richtig. Das Angebot den "Dyna Comp" auch mal anzuspielen konnte ich natürlich nicht ausschlagen. Also die Box unter dem Arm geklempt und nachher dann mal antesten. Soundbeispiele werden folgen. Da ich dieses Wochenende mal das Zoom mit Audiointerface in Essen gelassen habe, kann ich auch gleich Aufnahmen mit dem Samson C-03 U Studio Großmembran Kondensator Mikrofon testen. Dank integrierten USB Audiointerface komme ich damit auch ohne Probleme für die Aufnahmen in den Rechner.

Kommentar verfassen

Proudly powered by WordPress | Theme: Baskerville 2 by Anders Noren.

Up ↑

/dev/brain/dev/brain2017
%d Bloggern gefällt das:
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Veranstaltung eintragen

[event_form]

Schließen